Noch ein neues Tierschutz-Label: »Tierschutz kontrolliert«

Vier-Pfoten-Tierschutzlabel-gut Vier-Pfoten-Tierschutzlabel-sehr-gutQuelle: Presse VIER PFOTEN

Seit November 2012 gibt es noch ein Tierschutz-Label: »Tierschutz kontrolliert«. Der Initiator ist die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN in Zusammenarbeit mit mehreren Nutztier-Experten aus Österreich, den Niederlanden und der Schweiz.

Das Label ist international und kennzeichnet Produkte tierischen Ursprungs. Die Kriterien des Labels liegen weit über den rechtlichen Vorgaben aller EU-Länder zur konventionellen Nutztierhaltung.

Wie auch bei dem Label des Deutschen Tierschutzbundes (wir berichteten) gibt es bei diesem Label zwei Stufen: Eine Einstiegsstufe (1 Stern) und eine Premiumstufe (3 Sterne). Käufer des mit dem Label gekennzeichneten Fleischs unterstützen eine tierfreundlichere Haltung mit mehr Platz, Beschäftigungsmöglichkeiten und Tageslicht, sowie kürzeren Transportzeiten und eine Schlachtung ohne Fehlbetäubung.

Helmut Dungler, Gründer und Geschäftsführer von VIER PFOTEN sagt dazu:

„Natürlich wäre den Tieren am meisten geholfen, wenn die Menschen ihren Fleischkonsum drastisch einschränken oder gänzlich auf pflanzliche Alternativen umstellen. Doch der weltweite Fleischkonsum wird sich laut der UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft bis 2050 verdoppeln. Wenn ein Konsument im Supermarkt zu Fleisch greift, hat er ab jetzt die Möglichkeit, sich bewusst für das tierfreundlicher erzeugte Produkt zu entscheiden.“

1 Stern“-Auszeichnung für Masthähnchen:

Für Betriebe mit der „1 Stern“-Auszeichnung gilt unter anderem: Anstelle der in der Turbomast üblichen extrem schnell wachsenden Hähnchenrassen (durchschnittliche Tageszunahme 60 Gramm), werden in „Tierschutz kontrollierten“-Betrieben Hähnchenrassen verwendet, die langsamer wachsen (durchschnittliche Tageszunahme maximal 42 Gramm). Dadurch bleiben den Hähnchen gesundheitliche Probleme wie z.B. Bewegungseinschränkungen durch schmerzhafte Veränderungen an den Fußballen und Sprunggelenken, Stoffwechselerkrankungen oder Brustblasen erspart. Die Mastdauer der Tiere beträgt mindestens 56 Tage. Die Hähnchen haben doppelt so viel Platz: statt 22 Tieren pro Quadratmeter, wie dies EU-weit möglich ist, dürfen nur 11 Tiere pro Quadratmeter gehalten werden. Die Hähnchen haben im Stall Strohballen als Beschäftigungsmaterial und zum erhöhten Ruhen. Sie können sich an der frischen Luft in einem überdachten Außenbereich (Wintergarten) bewegen. Die Tiere dürfen nicht mehr als vier Stunden transportiert werden. Nur sichere Verfahren wie die 2-Phasen CO2-Betäubung werden bei der Schlachtung zugelassen, um eine Fehlbetäubung auszuschließen. Bei den unabhängigen Kontrollen wird nicht nur der Stall kontrolliert, sondern auch das Wohlbefinden und die Gesundheit der Tiere. Hierzu werden die Tiere nach einer festen Checkliste auf ihr Verhalten und ihren Gesundheitszustand hin geprüft. Sogenannte tierbezogene Kriterien, die nach dem EU-„Welfare Quality“-System wissenschaftlich entwickelt wurden, machen mögliche Fehler im Management deutlich. Auch Transportzeiten und Schlachthöfe werden regelmäßig kontrolliert.

3 Sterne“-Auszeichnung für Masthähnchen:

Zusätzlich zu den Kriterien für die „1 Sterne“-Auszeichnung gelten unter anderem: Die Tiere können sich in einem Grünauslauf im Freien bewegen und haben dort viel Platz – nämlich mindestens vier Quadratmeter pro Tier. Der Auslauf muss zu mindestens 50 Prozent bewachsen sein und  ausreichend  Unterschlupfmöglichkeiten für die Tiere bieten. Die maximale durchschnittliche Tageszunahme beträgt 35 Gramm. Höchstens 10 Tiere dürfen pro Quadratmeter Stallfläche gehalten werden. Zusätzlich zu Strohballen stehen den Hähnchen Sitzstangen oder erhöhte Ebenen im Stall zur Verfügung.

Ab Mitte Januar 2013 sollen die ersten Produkte mit dem VIER PFOTEN Label »Tierschutz kontrolliert« deutschlandweit bei Kaufland erhältlich sein.

Weitere Informationen: www.vier-pfoten.de

Quelle: Presse VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz

Dieser Beitrag wurde unter Tierschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.