Nachhaltige Typo

Nachhaltigkeit schnell und einfach typografisch kommunizieren

So gelingt es:

1. Beliebige Schriftart z.B. für ein Logo wählen

2. Blätter an einen oder mehrere Buchstaben zeichnen, so dass es aussieht, als würden diese aus den Buchstaben herauswachsen

3. Fertig ist das: Wir-sind-irgendwie-grün-und-uns-ist-die-Umwelt-wichtig-und-jeder-soll-das-verstehen-LOGO

Blaetter an Buchstaben

Blaetter an Buchstaben

auch den Stockfotoanbietern

 

Solche Logolösungen schießen im Moment wie Pilze aus dem Boden und wirken meist hilflos und schnell gemacht. Ein grünes etwas unförmiges Blatt irgendwo heraussprießen zu lassen scheint ein schnelles und einfaches Sinnbild für Nachhaltigkeit zu sein.

Das ist wohl nicht nur der Schwierigkeit geschuldet, dass Nachhaltigkeit ein sehr komplexes Thema ist, was sehr schwer zu kommunizieren ist. Ich denke, die »Blätter an Buchstaben«-Auswüchse sind auch den Stockfotoanbietern zu verdanken. Gibt man dort »Nachhaltigkeit« oder »Sustainability« ein, dann tauchen in den Suchergebnissen Iconsets auf, wo überall kleine grüne Blätter heraussprießen – gleich neben den Fotos von Tastaturen aus denen Kresse wächst, den Händen, die eine Weltkugel schützen und der Glühbirne, in der ein kleiner Wald gedeiht.

Dieser Beitrag wurde unter Design veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.