Hunde Fahrradbox selbstgebaut

IMG_20160417_171614

Der riesige Weidenkorb, den ich auf meinem Gepäckträger montiert hatte, ist nach ca. 3 Jahren auseinander gefallen und ich musste mir eine neue Möglichkeit überlegen den Hund auf dem Fahrrad zu transportieren. Nach Körben habe ich geschaut, aber die haben nicht zu den Maßen des Hundes gepasst. Die einen waren zu klein und wenn sie groß genug waren, dann waren sie nicht hoch genug oder zu breit.

Schließlich bin ich auf die Kisten der Ikea Knagglig Serie gekommen. Allerdings musste die große Kiste der Serie noch erhöht werden. Dafür habe ich einfach ein Brett entsprechend zugeschnitten und am Rand angeschraubt. Der Hund sollte nicht immer auf den Schloss sitzen müssen. Also wurde noch eine Schlosshalterung aus Rohrschellen konzipiert und angeschraubt.

Aus Sicherheitsgründen ist der Hund im Korb angeleint und für die Befestigung der Sicherheitsschnur habe ich eine, wie ich finde, praktische und elegante Lösung mit einer Klampe aus dem Seglerbedarf gefunden.

Einziger Nachteil der ganzen Konstruktion ist, dass sie natürlich schwerer ist als ein Korb. Aber nun kann der Fahrradfrühling kommen…