Elbe Tomaten

Ich dachte ja erst ich gucke nicht richtig, aber da wächst wirklich eine Tomatenpflanze am Elbhang. Wie die da wohl hingekommen ist?

Elbe Tomaten

 

Elbblick-Tomaten – aber rot werden sie wohl nicht mehr werden.

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 thoughts on “Elbe Tomaten

  1. Hoppla. Das ist in der Tat eine interessante Frage.
    Hm, grüne Tomaten sollen ja auch schmecken. Ob Mundraub schon vermutlich herrenlose Gemüsesträucher erfasst hat?
    Liebe Grüße
    Susanne

    • Ja ich hätte sie mal probieren sollen – vielleicht hätte man sie auch grün essen können. Ich finde es spannend mir Geschichten zu überlegen, wie die Pflanze da wohl hingekommen ist…

  2. Das habe ich mich auch schon gefragt. Unser Balkon ist eindeutig zu weit entfernt. Selbst der stärkste Wind hätte keine Chance, die Samen unserer Tomatenpflanzen zum Elbhang zu tragen. Aber vielleicht gibt es in der Nähe einen ebenso eifrigen Tomatengärtner. Oder jemand hatte keinen Balkon zur Verfügung, aber trotzdem Appetit auf Tomaten aus eigener Ernte und da bekanntlich auch Wein auf dem Elbhang prächtig gedeiht… Wer weiß, wer weiß?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.