Energieberg Georgswerder

IMG_20160522_113610

Am Wochenende war ich zum ersten Mal auf dem sogenannten Energieberg Georgswerder. Das ist eine Mülldeponie, die gesichert, abgedeckt und begrünt worden ist. Auf dem Berg stehen zwei Windräder und eine Photovoltaikanlage. Rund um die Kuppe des Hügels gibt es einen Horizontweg von dem aus man einen interessanten Blick über ganz Hamburg hat. Weiterlesen

Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner. Theaterstück

Benefiz_Eintrittskarte

Das Theaterstück kann ich sehr empfehlen anzusehen: Gestern Abend war ich im Deutschen Schauspielhaus Hamburg in dem großartigen Stück von Ingrid Lausund: „Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner.“ Ingrid Lausund schreibt unter dem Pseudonym Mizzy Meyer die Drehbücher für die großartige, preisgekrönte Serie „Der Tatortreiniger“. Weiterlesen

Glaube, Hoffnung, Zuversicht: Das Tierschutzfest im Tierheim Süderstraße

Ilona und Marek von Für eine bessere Welt fragen in ihrer Blog-Parade: Was gibt Dir Glaube, Hoffnung und Zuversicht?

Ich mochte Tiere schon immer lieber als Menschen. Tiere sind nie falsch oder oberflächlich oder haben eine falsche Moral – es sind einfach wundervolle und faszinierende Wesen. Deshalb finde ich es unfassbar und ich bin immer wieder todtraurig und wütend darüber, wie wir, die wir ja auch nichts anderes als Säugetiere sind, unsere tierischen Mitbewohner behandeln: Sie ausbeuten, quälen, töten – immer mit der Begründung: Es seien ja „nur“ Tiere. Da kann man ja eigentlich nur noch zum Menschenhasser werden, oder?

Nicht ganz – denn es gibt ganz viele Menschen, die sich für Tiere und ihre Rechte engagieren. Weiterlesen

Fast Fashion – Ausstellung im MKG Hamburg

Auf Flohmärkten wundere ich mich sehr über die Mengen an Klamotten und Schuhen, die dort ver- und gekauft werden. Und vieles ist so gut wie neu. Wobei ich absolut nichts gegen Flohmärkte oder den Kauf oder Verkauf gebrauchter Kleidung sagen will.

Nach dem Besuch der Fast Fashion Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe ist bei mir aus der Verwunderung Nachdenklichkeit bis hin zu Wut geworden. Nun muss man sagen, dass die Ausstellung, dank zum Teil recht pathetischer-emotionaler Aufbereitung (besonders die Filme), genau das bewirken wollte. Aber von vorn:

Die Ausstellung Fast Fashion wirft einen sehr kritischen Blick hinter die hübsche, glitzernde und hippe Fassade der Modewelt. Dahinter sieht es sehr düster aus: Von extremer Umweltverschmutzung, über sklavenähnliche Ausbeutung der Arbeiter bis hin zu schrecklichster Tierquälerei. Für die meisten von uns ist das alles nicht neu aber so geballt in einem Raum dargestellt und anhand von Infografiken, Fotografien und Filmen anschaulich gemacht ist die Ausstellung ziemlich heftig. Weiterlesen

Gender-sensibel

Ausstellung_Blue+pink

Gender ist ja das sozial bzw. gesellschaftlich konstruierte Geschlecht und dessen Darstellung z.B. in Kleidung oder Artefakten. Natürlich spielt Gender auch im Design eine Rolle.

Zu dem Thema Gender und Design gibt es im designxport gerade eine, wie ich finde sehr sehenswerte, Ausstellung. »Blue + pink >Rethink! Klischees und Perspektiven von Gender im Design« so der Titel der Ausstellung und natürlich denkt man bei den Farben gleich an Jungs und Mädchen. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von Objekten, die entweder gender-sensibel oder gender-unsensibel gestaltet worden sind. Weiterlesen

Streetfood Thursday (ausnahmsweise am Mittwoch) Hamburg

Streetfood_thursday

Qualitativ hochwertiges Fast Food? Warum nicht, dachte ich, und war gestern Abend auf dem sogenannten Streetfood Thursday in und vor der Fischauktionshalle. Leider haben sich das auch ziemlich viele andere gedacht. Es war unfassbar voll und für meinen Geschmack war die Hipster Dichte etwas zu hoch. Nach einer ersten gequetschten Sondierungsrunde haben wir uns dafür entschieden uns bei »The Big Balmy« anzustellen.

Weiterlesen