bioerleben

Bei bestem Wetter fand am Samstag die bioerleben auf dem Rathausmarkt statt. Es war wieder alles rund um Biolebensmittel vertreten. Biokisten, Bäckereien, Leckereien… auch die Vierbeiner kamen nicht zu kurz. Bei »Yarrah« gab es sogar Biotierfutter zu probieren. Die bioerleben war in diesem Jahr auch die Auftaktveranstaltung zum Tag der Region und zu der 3. Hamburger Klimawoche.

So war auch die Stadt mit zahlreichen Angeboten vertreten, die ich mir gerne angeschaut hätte, wenn nicht einige Aussteller schon zwei Stunden vor Veranstaltungsende ihre Stände verlassen hätten. Das war wirklich schade.  Teile des Standes waren übrigens mit Holz aus Hamburger Wäldern eingefasst, was total super aussah und uns Großstädter daran erinnert, dass Hamburg auch als Stadtstaat Wälder hat.

Nachdem mensch sich durch die Stände probiert und gefuttert hat, konnte man vor der Bühne verweilen und sich informieren. Größtenteils zum Thema Ernährung und Bioanbau. Besonders gefallen hat mir neben der Modenschau von »Marlowe nature« auch die Schülerband »not like That«, die erstaunlich gute Musik gemacht hat.

 

 

 

One thought on “bioerleben

  1. Cool: Laura hier im Kostüm von portocolonia…
    Stimmt: es war ein sehr schöner Tag! Schade, dass ich mich nicht durch die ganzen Köstlichkeiten durchfuttern konnte, weil wir so viel mit dem Stand und der Modenschau zu tun hatten! Wir waren nämlich diesmal der einzige Stand mit Naturmode und Fair trade Kleidung. hätte ich nicht gedacht!
    Uli, Marlowe nature

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.