Aéroflorale 2 in Hamburg-Wilhelmsburg gelandet

Aeroflorale in Hamburg

Die Pflanzenexpedition aus Nantes ist mit Ihrem beeindruckenden und seltsamen Flugobjekt, der Aéroflorale 2, am Wochenende direkt am Wilhelmsburger S-Bahnhof gelandet. Eine Truppe von Wissenschaftlern, Forschern und Ingenieuren hat dort aufwändige Versuche an bei uns heimischen Pflanzen, insbesondere mit blauen Blumen und der Schwarzerle gemacht. Das Ziel der Versuche war es herauszufinden, ob das Gas, das bei der Verbrennung der Schwarzerle entsteht als Luftschiffantriebsgas zu gebrauchen wäre und welche Eigenschaften es besitzt. Es wurden bessere Eigenschaften, als die des aktuell verwendeten Gases, vermutet.

Nach ihrem viertägigen Aufenthalt in Hamburg ist die Aéroflorale 2 nun wieder auf dem Weg in ihren Heimathafen.

Aeroflorale

Die Aéroflorale ist ein Projekt der diesjährigen Umwelthauptstadt Nantes in Frankreich. Mit dem Flugobjekt präsentiert Nantes sich in verschiedenen europäischen Städten. Die Assoziationen, die die Aéroflorale an die Romane von Jules Verne wecken sind kein Zufall. Nantes ist die Geburtsstadt von Jules Verne.

www.nantesgreencapital.fr