Suchmaschinen: Alles Google?

In Deutschland werden 9 von 10 Suchanfragen über Google getätigt. Da wundert es nicht, wenn davon ausgegangen wird, dass rund 10% aller Serverkapazitäten weltweit von Google genutzt werden. Die interessante Frage wie viel CO2 eine Google-Suche verursacht ist umstritten. Hier geistern viele Zahlen durch das Internet. Google selber gibt an, dass eine Suchanfrage 0,2g CO2 verursacht. Andere Quellen sprechen von bis zu 7g CO2. Bei mehr als 140 Millionen Suchanfragen täglich (alleine aus Deutschland) kommt eine beachtliche Menge zustande. Google tut aber einiges, im Gegensatz zu Facebook, das ebenfalls bis zu 10% der weltweiten Serverkapazitäten nutzt, um den eigenen CO2 Verbrauch zu reduzieren. Sie investieren in regenerative Energien, um damit die Rechenzentren zu versorgen. Googles erklärtes Ziel ist es CO2-neutral zu werden.

Neben Google gibt es alternative Suchmaschinen. Diese sind anders als Google nicht primär auf serverseitige Energieeffizienz ausgelegt. Drei Alternativen sollen hier kurz vorgestellt werden:

Weiterlesen

Aufreger der Woche: Pelze tragen

4 Pfoten – Parade-gegen-Pelz-org

Protestiert mit gegen Pelz auf der »Parade gegen Pelz« von Vier Pfoten; Bild: Presse Vier Pfoten

Na habt Ihr es auch schon gemerkt? Man scheint heute wieder Pelz tragen zu können. Überall tauchen sie auf. Nicht in Form der häßlich-unförmigen, sackähnlichen, schweren Oma-Pelzmäntel für die dutzende Tiere ihr Leben lassen mussten – nein hier mal als Kragen, dort als Pudel einer Pudelmütze, als Kapuzenfutter oder als Blenden an Jacken und Mänteln.

Weiterlesen

Das Tierschutzlabel »Für mehr Tierschutz« kommt

Der Deutsche Tierschutzbund führt ein Label ein, das Produkte tierischen Ursprungs kennzeichnen soll, denen Tierschutzstandards zugrunde liegen.

»Die Standards sollen es den Tieren in der Landwirtschaft ermöglichen, ihren artspezifischen Verhaltensweisen und den damit verbundenen Bedürfnissen an ihre Haltungsumgebung nachzukommen. Dies ist durch die gesetzlichen Vorgaben bislang bei Weitem nicht gewährleistet.«
http://www.tierschutzbund.de/tierschutzlabel.html, 26.10.2012

Mit dem Label soll eine Entwicklung hin zu mehr Tierschutz insbesondere auch in der konventionellen Landwirtschaft angestoßen werden. Weiterlesen

ökoRAUSCH 2012

Ich war bei der ökoRAUSCH dabei – leider nicht körperlich anwesend, aber als Aussteller bei der Identify-Ausstellung, dem Herzstück der diesjährigen Ökorausch.

Das war die fünfte ökoRAUSCH und anlässlich dieses Jubiläums hat sie sich ein neues Format geschenkt: Aus der ökoRAUSCH Messe ist ein einwöchiges Festival für Design und Nachhaltigkeit geworden. Weiterlesen